• Home
  • FAQ
  • Hilft Paarberatung bei sexuellem Desinteresse?

Hilft Paarberatung bei sexuellem Desinteresse?

Hilft Paarberatung bei sexuellem Desinteresse?
Bild: Hilft Paarberatung bei sexuellem Desinteresse?

Sexuelle Anziehung und Leidenschaft in der Paarberatung

Sexuelle Anziehung und Leidenschaft sind wichtig für eine glückliche und zufriedene Partnerschaft. In langjährigen Beziehungen können Krisen und Probleme dazu führen, dass die Lust weniger wird, abflacht oder sogar komplettes sexuelles Desinteresse entsteht. Alltag, Stress, Sorgen und Streit sind häufig dafür verantwortlich, dass die Lust an der Lust und am Partner abnimmt. Zusätzlich kann die starke Bindung, unterstützt vom Bindungshormon Oxytocin dafür sorgen, dass Paare in den Glauben verfallen, nicht mehr täglich in ihre Beziehung investieren zu müssen. Für viele Partner wird die Beziehung Teil des Alltagstrotts. Wenn Sie sich damit nicht abfinden wollen und unter dem Fehlen an Nähe, Zärtlichkeit und Lust leiden, kann die Paarberatung eine sichere Anlaufstelle sein. Denn hier können Sie im geschützten und sicheren Rahmen darüber sprechen, herausfinden, woran es liegt und was Sie brauchen, damit Intimität und Nähe wieder Teil Ihrer Beziehung werden kann.

Sexuelles Desinteresse kann vielerlei Ursachen haben

Sexuelles Desinteresse kann vielerlei Ursachen haben. In der Paarberatung können Sie gemeinsam diesen Ursachen auf den Grund gehen. Das Verständnis und Erkenntnisse darüber sind wichtig. Liegen Beziehungsprobleme, mangelnder Selbstwert, Stress oder Vertrauensbrüche zugrunde oder liegt es wirklich nur am Sex selbst? Je nach Ursache lassen sich Ansätze in der Zusammenarbeit finden, um die Leidenschaft wieder aufleben zu lassen und die Harmonie im Schlafzimmer wiederherzustellen. Dabei unterstützt die Paarberatung dabei, sich selbst und den Partner neu entdecken zu können. Paare lernen dabei neu, wie wichtig Kommunikation ist - auch die körperliche Kommunikation. Wir arbeiten gemeinsam daran, was Sie ganz individuell als Paar mitbringen: Selbstbewusstsein, Veränderung der Sexualität nach einer Geburt, Selbstwahrnehmung, Unsicherheiten oder auch Ängste, die einer entspannten und liebevollen intimen Begegnung im Wege stehen, können genauso eine Rolle spielen wie eigene Verhaltensweisen wie Stress in Arbeit und Familie oder Krisen.

So unterstützt Paartherapie bei sexueller Unlust und Frust

Kommunikation schafft Nähe und Vertrauen. Nähe schafft wiederum Leidenschaft: Wenn Sexualität und Intimität in einer Beziehung leidet, wird dies meist zunächst stillschweigend hingenommen, oftmals viel zu lang. Doch Kommunikation ist der Schlüssel in allen Beziehungsbereichen - auch der Sexualität. So unterstützen Paarberatung dabei, zu benennen, was wichtig ist und bringt auf den Punkt, wonach Sie sich sehnen. Womöglich erfahren Sie dabei sehr viel Neues über sich selbst und den Partner. Welche Wünsche haben Sie? Welche Vorstellungen hegt ihr Partner? Dabei kann es leicht passieren, dass Sie neue, bisher unbekannte Vorlieben bei sich selbst und ihrem Partner entdecken. Allein dieses Neue kann mehr Lust aufeinander machen. Stehen Probleme im Raum, die das Abflachen der Lust nach sich ziehen, ist es wichtig, an diesen zu arbeiten. Auch hier hilft die Kommunikation im sicheren Rahmen der Therapie und kann den Weg zu einem harmonischeren, erfüllteren und leidenschaftlicheren Miteinander ebnen.
Paarberatung Berlin - Manuel Müller

Paarberatung Berlin

Manuel Müller
  • Kontaktformular
    Ihre Nachricht an Paarberatung Berlin
    Bitte geben Sie Ihren Vornamen an.
    Bitte geben Sie Ihren Familiennamen an.
    Ungültig, neben Zahlen sind nur folgende Zeichen erlaubt - ( ) +
    Verschrieben?
    Hier können Sie eine Nachricht hinterlassen.
    Ungültige Eingabe
    Ungültige Eingabe
© Copyright 2015-2022 Paarberatung Berlin - Manuel Müller