Ausführlicher Erfahrungsbericht über Paarberatung

Ausführlicher Erfahrungsbericht über Paarberatung

Bild: Ausführlicher Erfahrungsbericht über Paarberatung

Paarberatung in der Beziehungskrise

Ausführlicher Erfahrungsbericht über unsere Paarberatung, weil die Krise nicht mehr allein zu lösen war

Liebe Martina, lieber Thomas, wir danken Ihnen für Ihren ausführlichen Erfahrungsbericht über Paarberatung in unserer Praxis. Um Ihre Anonymität zu wahren, stellt das gewählte Bild ein anderes Paar dar und auch die Namen sind im Text geändert. Noch ein paar Zeilen zu Martina und Thomas: Beide sind Mitte 30, haben zwei Söhne und litten sehr an immer wieder aufkommenden Streitthemen, für die sie keine Lösungen gefunden haben. Das Paar war angespannt und aufgeregt als es unsere Praxis aufsuchte. Weil sie selbst nicht mehr weitergekommen sind, entschlossen sie sich für eine Unterstützung mit Paarberatung. Wir bedanken uns an dieser Stelle sehr für die Offenheit und die Bereitschaft, ihre persönliche Erfahrung mit Paarberatung mit uns und unseren Lesern und Leserinnen zu teilen. Vielen herzlichen Dank für die Zeilen und diesen privaten Einblick!
Lesen Sie hier wie Martina und Thomas die Paarberatung erlebt hat - wir wünschen Ihnen viel Freude dabei!

Persönlicher und ausführlicher Klientenbericht über Paarberatung in unserer Praxis

Diese Krise möchten wir anders meistern

Eine Beziehungskrise ist erst mal nichts Schlimmes oder Lebensbedrohliches. Die allermeisten von uns hat schon die ein oder andere Krise in der Partnerschaft erlebt und bestimmt gemeistert. Das haben wir auch! Wir, das sind Thomas und Marina. Wir sind beide Mitte 30 und leben bereits einige Jahre miteinander. Genauer gesagt sind wir jetzt seit acht Jahren ein Paar und seit unserem zweiten Sohn auch verheiratet. Als wir uns kennengelernt haben, waren wir beide gerade mit dem Studium fertig und haben erste Erfahrungen in unseren Jobs gemacht. Schnell hat sich gezeigt, dass wir nicht nur ineinander verliebt sind, sondern auch ganz gut den Alltag zusammen meistern können. Wir sind relativ schnell nach einem dreiviertel Jahr zusammen gezogen. Uns beiden war es erst wichtig und selbst zu verwirklichen und im Berufsleben Fuß zu fassen und daher waren Kinder erst mal kein Thema für uns. Wir genossen die Freiräume, die Zeit miteinander und unsere Jobs. Unser Leben war erfüllt. Wir teilten sogar das eine oder andere Hobby miteinander und haben unsere Freundschaften gepflegt. Sicher gab es auch am Anfang der Beziehung Auseinandersetzungen, aber nie so, dass sie uns Sorgen bereitet haben. Wir sind gut miteinander ausgekommen und haben auch nach einem Streit immer wieder zueinander gefunden.

Geburt des beiden Kinder

Wirklich anders geworden ist es erst als unser erster Sohn auf die Welt gekommen ist. Mit Hannes hat sich vieles verändert, Martina ist erst mal zu Hause geblieben und ich, Thomas, habe die Aufgaben außerhalb des Hauses übernommen. Eine klassische Rollenaufteilung, die wir zuvor nie hatten und auch nicht so geplant haben. Das hat für viel Reibereien gesorgt und Martina war sichtlich unzufrieden in ihrer neuen Rolle zu Hause, doch auch ich war nicht zufrieden damit, jetzt die alleinige Verantwortung für den finanziellen Bereich zu tragen. Die ersten Streitigkeiten fingen an, für die wir keine Lösungen fanden. Es war als wären immer neue Themen aufgekommen, ohne dass wir einen Streitpunkt beenden konnten. Die Unzufriedenheit wuchs bei uns beiden und immer mehr machte sich unterschwellig eine nicht ausgesprochene Angst breit und die Frage, wann wir die Kurve kriegen. Schließlich waren wir am Anfang unserer Beziehung ein ziemlich gutes Team von dem wir jetzt mit zunehmendem Alter unseres Kindes immer weniger merkten. Als Hannes drei Jahre war, wurde Martina wieder schwanger. Dieses Mal entschlossen wir uns dazu, zu heiraten. Wir wollten wieder zueinanderzufinden. Doch vieles wurde mit der Geburt unseres zweiten Sohnes noch schwieriger und die verhärteten Fronten und immer wieder aufkommenden Streitthemen größer.

Zweifel an der Beziehung

Langsam machte sich Zweifel in der Beziehung breit. Keiner von uns wollte mehr so richtig auf den anderen zugehen und die Unzufriedenheit wurde immer noch größer. Martina konnte ihren Job wieder nicht nachgehen und die finanzielle Belastung als Vater von zwei Kindern und einer Frau, die nicht arbeiten gehen konnte, wurde größer. Wir haben es auch nicht mehr geschafft, uns gegenseitig Mut zu machen oder uns hoffnungsvoll zuzusprechen. Wie wir im Nachhinein festgestellt haben, waren wir zu diesem Zeitpunkt schon weit über unsere Grenzen gegangen und beide ziemlich einsam in der Beziehung. Viele Wünsche und Bedürfnisse blieben unerfüllt. Die ersten Gedanken, sich vielleicht lieber zu trennen, bevor es immer schlimmer werden würde kamen auf. Die Verzweiflung war groß als sich Martina auf die Suche nach einer guten Unterstützung für uns gemacht hat und auf Manuel Müller und die Praxis für Paarberatung in Berlin Friedenau gestoßen ist.

So haben wir Manuel Müller und die Praxis für Paarberatung kennengelernt

Was uns beiden gleich am Anfang zugesagt hat, war die übersichtliche Webseite, die Bilder der Praxis und dass wir eine Paarberatung online ganz unkompliziert buchen konnten. Schwierigkeiten einer Beziehung zu haben, ist nicht gerade ein Thema, über das man mit Arbeitskollegen oder der Familie besprechen möchte. Und so verließen wir uns auf den ersten seriösen und professionellen Eindruck. Pünktlich zum Termin klingelten wir. Die Praxis befindet sich Hochparterre auf der linken Seite wo Manuel bereits die Tür geöffnet und uns freundlich empfangen hat. Es gibt Tee und Wasser und für jeden das passende Paar Pantoffeln, was uns im ersten Moment ungewöhnlich erschien. Insgesamt war die Begrüßung und auch der Eingangs- und Wartebereich der Praxis sehr einladend und freundlich. Da wir pünktlich waren, mussten wir auch nicht warten und konnten so direkt mit unserem Termin beginnen. Der Raum, in dem die Beratung stattgefunden hat, ist ein sehr offener und heller Raum mit großen Fenstern, die viel Licht hereinlassen. Wir haben beide auf einem gemütlichen Sofa Platz genommen. Manuel saß uns gegenüber auf einem Sessel, eine Magnetwand, auf die er immer wieder geschrieben hat, ist direkt daneben an der Wand angebracht. Wir waren beide ziemlich aufgeregt bei unserem ersten Termin, schließlich sollte es jetzt um unsere Beziehung gehen und die Themen angesprochen werden, die uns belasten. Manuel war vom ersten Moment an sehr aufmerksam und hat uns das Gefühl gegeben, dass es völlig ok ist, aufgeregt zu sein. Er hat eine schnelle Auffassungsgabe und versteht schnell worum es geht. Er hat ziemlich schnell verstanden welche Thematiken und welche Schwierigkeiten wir gerade feststecken. Durch Manuels Reflexionen unserer Verhaltensweisen und Muster hatten wir bereits bei der ersten Sitzung Aha-Erlebnisse, über die wir noch lange später nachgedacht und miteinander gesprochen haben. Wir konnten gut über unsere Ängste sprechen und ich glaube schon nach der ersten Sitzung haben wir ein viel größeres Verständnis für die andere Seite bekommen und tatsächlich konnten wir durch die erste Paarberatung wieder ein Stück näher rücken.

Wie es nach der ersten Paarberatung weiterging

Wir haben wichtige Impulse aus der ersten Paarberatung mitgenommen und es ist uns klar geworden, dass die Unterstützung als Prozess zu verstehen ist und wir manche Muster auch nicht direkt nach einer Sitzung ablegen können. Veränderung braucht Zeit und wir wollen uns diese Zeit nehmen. Schließlich wollen wir noch viele Jahre glücklich zusammenleben, für unsere Kinder Vorbilder sein und ihnen ein schönes Zuhause bieten. Wir haben daher gleich zwei weitere Termine in einem Abstand von einer und drei Wochen vereinbart. Wir konnten jedes Mal ein Stück gefestigter aus der Praxis gehen. Es hat gut getan, zu sehen und zu spüren, dass wir beide bereit sind, uns für unsere Beziehung einzusetzen und dass wir uns immer noch wichtig sind. Manuel möchten wir an der Stelle ein großes Danke sagen. Er bringt eine hohe Kompetenz mit auf uns beide einzugehen uns mitzunehmen, auch wenn es nicht immer einfach ist so ehrlich zu sich selbst und zueinander zu sein. Er steht uns wirklich gut zur Seite und verliert die Beziehung und unsere Ziele nicht aus den Augen.
Paarberatung Berlin - Manuel Müller

Paarberatung Berlin

Manuel Müller
  • Kontaktformular
    Ihre Nachricht an Paarberatung Berlin
    Bitte geben Sie Ihren Vornamen an.
    Bitte geben Sie Ihren Familiennamen an.
    Ungültig, neben Zahlen sind nur folgende Zeichen erlaubt - ( ) +
    Verschrieben?
    Hier können Sie eine Nachricht hinterlassen.
    Ungültige Eingabe

    Aktualisieren Ungültige Eingabe
    This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy & Terms of Service apply.
© Copyright 2015-2021 Paarberatung Berlin - Manuel Müller