• Home
  • FAQ
  • Was bedeuten Tränen während der Paarberatung?

Was bedeuten Tränen während der Paarberatung?

Was bedeuten Tränen während der Paarberatung?
Bild: Was bedeuten Tränen während der Paarberatung?

Innere Einstellungen und Ihren Einfluss in der Paarberatung erkennen

Wenn Sie sich zur Paarberatung entscheiden, ist es sehr wahrscheinlich, dass auch bei beiden Partnern bestimmte Veränderungsprozesse einsetzen. Wenn Sie bereits ahnen, dass Sie sich im Verhalten gegenüber Ihrem Partner ändern sollten oder wollen, kann in der Paartherapie explizit daran gearbeitet werden. Dabei geht es vor allem um Handlungen und Verhaltensweisen, die Sie automatisch ausführen, ohne diese wirklich zu wollen. Unser Verhalten ist stark von Erfahrungen geprägt. Doch sie sind nicht unveränderlich. Wenn Sie aktiv an sich und Ihrer Partnerschaft arbeiten möchten, bieten wir Ihnen im Rahmen der Paartherapie gern fachliche Unterstützung.

Verhalten in der Beziehung mit Paartherapie neu entdecken und erlernen

Eine Paarberatung hat viel mit Selbstentdeckung zu tun. In unseren Gesprächen gehen wir den Ursachen auf den Grund und decken bestimmte Muster auf, die beispielsweise Streitigkeiten auslösen oder Ängste schüren. Der Ansatz dabei ist, dass sich Ihr eigenes Verhalten in der Partnerschaft wiederspiegelt. Verhalten Sie sich beispielsweise Ihrem Partner gegenüber verschlossen, kann dieser mit Distanz reagieren. Wenn Sie sich selbst mehr Nähe und Wärme wünschen, ein kontraproduktives Verhalten. Wir ein solches Verhalten erkannt, ist dies der erste Schritt zur positiven Veränderung. Diese kann schnell passieren, sich aber auch erst in einem längeren Übungsprozess manifestieren. Die Paarberatung bietet an dieser Stelle Lösungsmodelle und Hilfen, um dauerhaft positive Veränderungen zu erzielen.

Möglicher Grund für die Paarberatung: "Wie du mir - so ich dir"

Vermutlich kennen Sie diesen Spruch. Er birgt mehr Wahrheit, als sich manchmal vermuten lässt. Denn auch wenn Sie ein solches Verhalten als kindisch und unreif wahrnehmen, kann es gut sein, dass Sie es selbst praktizieren. In der täglichen Interaktion, also dem Umgang mit anderen, passiert dieses Verhalten sehr oft. In einer Partnerschaft äußert es sich beispielsweise durch Liebesentzug, Distanz, Schweigen oder lauten Streitereien. Um hier etwas zu verändern, ist Ihr eigenes Verhalten entscheidend. Lassen Sie uns gemeinsam in der Paarberatung darüber sprechen, wie sich Ihre Partnerschaft gestaltet und wo die Probleme lokalisiert sind. Dabei geht es nicht darum, den jeweils anderen zu beschuldigen - denn genau dies führt zum Abblocken und Sie drehen sich weiterhin im Kreise Ihrer Probleme. Die Paartherapie möchte gemeinsam mit Ihnen daran arbeiten, Ihre Beziehung zu harmonisieren. Ihr Wille zur Veränderung - auch im eigenen, persönlichen Bereich - sind dabei entscheidend. Denn gemeinsames Wachsen beginnt bei sich selbst.
Paarberatung Berlin - Manuel Müller

Paarberatung Berlin

Manuel Müller
  • Kontaktformular
    Ihre Nachricht an Paarberatung Berlin
    Bitte geben Sie Ihren Vornamen an.
    Bitte geben Sie Ihren Familiennamen an.
    Ungültig, neben Zahlen sind nur folgende Zeichen erlaubt - ( ) +
    Verschrieben?
    Hier können Sie eine Nachricht hinterlassen.
    Ungültige Eingabe
© Copyright 2015-2022 Paarberatung Berlin - Manuel Müller