• Home
  • FAQ
  • Muss ich in der Paarberatung über alles reden, auch wenn es mir zu privat ist?

Muss ich in der Paarberatung über alles reden, auch wenn es mir zu privat ist?

Muss ich in der Paarberatung über alles reden, auch wenn es mir zu privat ist?
Bild: Muss ich in der Paarberatung über alles reden, auch wenn es mir zu privat ist?

Sie können über alles sprechen, Sie müssen es jedoch nicht

In der Regel ist es Partnern, die sich zu einer Paartherapie entscheiden wichtig, gehört und verstanden zu werden. Denn oftmals ist es mangelnde, wertschätzende Kommunikation die den gemeinsamen Umgang miteinander trüben. Dabei spielen die vorherrschenden Emotionen natürlich eine entscheidende Rolle. Dennoch wird niemand Sie dazu drängen, Dinge anzusprechen, die Ihnen zu privat sind. Machen Sie sich jedoch bewusst, dass eine aktive Zusammenarbeit die Basis bildet, um positive Veränderungen herbeizuführen. Bedürfnisse, Wünsche und Vorstellung, die den Partner und auch Sie selbst betreffen, unterstützen dabei, an der Beziehung zu arbeiten und gemeinsame Lösungen zu finden. Manchmal fühlen sich Partner unwohl, Dinge vor ihrem Partner offen anzusprechen. In diesem Falle kann eine Einzelsitzung unterstützen und Verständigung innerhalb der Paarbeziehung schaffen.

Hemmungen bei Themen über sexuelle Wünsche und Bedürfnisse in der Partnerschaft

Eine große Hemmschwelle besteht oftmals in Thematiken, bei denen es um sexuelle Wünsche, Bedürfnisse und Zustände geht. Unlust, das Gefühl fehlender Begierde und Zärtlichkeit bis hin zu Frust, sind dabei nicht ungewöhnlich. Ebenfalls häufig anzutreffen sind Probleme im emotionalen Bereich. Mangelnde Wertschätzung oder Einfühlungsvermögen von Partner sind Themen, die oftmals lange hingenommen werden. Doch genau diese Gefühle und fehlenden Bedürfnisse sind es, die in die Krise führen.

Sagen was wichtig ist

Eine Paartherapie und -Beratung ist keineswegs dazu da, um "Schmutzwäsche" zu waschen, sich gegenseitig anzuschulden oder einen Streit herbeizuführen. Die gemeinsame Arbeit dient dazu, sich selbst besser zu verstehen und dem Partner wertschätzend zu vermitteln, welche Empfindungen und Gedanken vorherrschen. Auf diesem Wege öffnen sich die Türen, um ein neues, besseres Miteinander zu erlernen. Durch das Verständnis der eigenen Paardynamik - also dem gegenseitigen Wirken aufeinander - können Partner Schritt für Schritt lernen, miteinander umzugehen, neues Vertrauen aufzubauen und die Beziehung positiv zu bestärken.

Paarberatung konzentriert sich darauf, was Ihnen wichtig ist

Dennoch sei noch einmal erwähnt, dass die Thematiken, die in der Beratung angesprochen werden, ganz allein vom Paar abhängen. Relevant sind dabei genau die Themen, die für Sie selbst als problematisch erachtet werden. Ob ein tieferes Eingehen darauf von Nöten ist, entscheiden wir gemeinsam in unseren Sitzungen. Gleiches gilt dafür, ob Sie dies mit ihrem Partner zusammen besprechen möchten oder auf eine Einzeltherapie ausweichen möchten, um eventuellen Druck und Überforderung durch Anwesenheit des Partners ablegen zu können.

Weitere Informationen

Hier finden Sie weitere Informationen und Fragen über die Paarberatung, ihre Wirksamkeit und Nachhaltigkeit:
Paarberatung Berlin - Manuel Müller

Paarberatung Berlin

Manuel Müller
  • Kontaktformular
    Ihre Nachricht an Paarberatung Berlin
    Bitte geben Sie Ihren Vornamen an.
    Bitte geben Sie Ihren Familiennamen an.
    Ungültig, neben Zahlen sind nur folgende Zeichen erlaubt - ( ) +
    Verschrieben?
    Hier können Sie eine Nachricht hinterlassen.
    Ungültige Eingabe
© Copyright 2015-2022 Paarberatung Berlin - Manuel Müller